Tirol

Egal, ob Sommer oder Winter – Tirol ist einer der beliebtesten Urlaubsorte in Österreich. Doch so attraktiv wie für Touristen, ist das flächenmäßig drittgrößte Bundesland für seine Jugend leider nicht.
Das wollen wir JUNOS ändern!

Egal, ob beim Thema Wohnen, Bildung oder Lebensqualität, dabei kommt das, was Jugendliche wollen, meistens zu kurz. Mit frischem Wind in Politik und Gesellschaft soll Tirol die Interessen der jungen Leute endlich mehr wertschätzen.
Wir setzen uns mit voller Motivation dafür ein, dass wir Jugendliche wieder mehr in das Zentrum der politischen Debatte rücken.

Was gibt es neues?

Kampagne gegen Alkohol am Steuer: JUNOS fordern Ausbau des Nachtverkehrs in Tirol

Die Tiroler Polizei und das Land Tirol starteten vor Kurzem eine neue Kampagne, welche Jugendliche vom Autofahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss abhalten sollte. Verkehrslandesrat Rene Zumtobel betont hierbei insbesondere, nach dem Feiern Alternativen zum nach Hause kommen zu nutzen. Während die Tiroler JUNOS die Kampagne und deren Intention vollkommen unterstützen, machen sie Zumtobel aber auch darauf aufmerksam, dass die von ihm suggerierten Alternativen fehlen:

Mehr lesen »

Nur 14% der Jugendlichen fühlen sich von der Politik vertreten: JUNOS schockiert über Ergebnisse

Die Ö3-Jugendstudie hat ergeben, dass sich lediglich 14% der jungen Menschen von der Politik vertreten fühlen. Die Tiroler JUNOS finden dieses Ergebnis „äußerst besorgniserregend“ und fordern einen Generationencheck künftiger Gesetze, um dem entgegenzuwirken. Gleichzeitig freut es die JUNOS aber auch, dass die Jugend so positiv gegenüber der EU eingestellt ist.

Mehr lesen »

Bergführer als Unselbständige eingestuft: Angebot an geführten Touren in Tirol ist in Gefahr

Im Gegensatz zu allen anderen Bundesländern werden Bergführer in Tirol oftmals von der Krankenkasse als Unselbständige eingestuft. Der TBSFV hat nun eine Petition gestartet, um die Selbständigkeit der Bergsportführer abzusichern. Die Tiroler JUNOS unterstützen diese Petition ausdrücklich und fürchten eine Verringerung des Tourenangebotes, falls nicht rechtzeitig eine Lösung gefunden wird.

Mehr lesen »

TIROLER LANDESVORSTAND

SUSANNA
RIEDLSPERGER

Landesvorsitzende

Julian Pfurtscheller

JULIAN
PFURTSCHELLER

Stellvertretender Landesvorsitzender
Pressesprecher

FABIAN
HASLWANTER

Landesgeschäftsführer JUNOS-Tirol
JUNOS Studierende

Aleyna
dasdemir

Vorstandsmitglied für Kommunikation

Marc
Naier

Vorstandsmitglied für Veranstaltungen

MELANIE
WINKLER

JUNOS Schüler_innen

 

BESCHLUSSLAGE

Installation einer Babyklappe in der Landeshauptstadt Innsbruck

Frauen, die aus verschiedensten Gründen ihr Kind nicht behalten können oder möchten, haben neben der Adoption auch die Möglichkeit der anonymen Geburt, die in Tirol an allen öffentlichen Krankenhäusern möglich ist. Kann diese, aufgrund der direkten medizinischen Betreuung logischerweise vorzuziehende, Möglichkeit, nicht in Anspruch genommen werden, gibt es das Angebot

Mehr lesen »

Inn und Sill – einen Zugang ich will.

Unsere Vision Wie schön wäre es, wenn man in Innsbruck ganz unkompliziert und sicher an heißen Sommertagen in den Inn oder in die Sill steigen könnte um sich ein bisschen abzukühlen oder auch um nur mal kurz die Beine ins Wasser hängen zu lassen? Wir finden, dass wäre top! Allerdings

Mehr lesen »

Herdprämie ohje, Kinderbetreuung olé – Ausbau der Kinderbetreuung in Tirol

Aktuelles Problem Derzeit haben in Tirol weniger als die Hälfte der Kindergärten länger als acht Stunden am Tag geöffnet1, für jüngere Kinder ist die Situation meist noch prekärer. Die Erwerbstätigkeit der Eltern wird dadurch eingeschränkt, da die Betreuungszeiten nicht mit einer Vollzeitanstellung oder Selbstständigkeit vereinbar sind. In weiterer Folge führt

Mehr lesen »

Grillwetter – nicht für alle?!

Schöne und warme Sommertage laden in Tirol zum gemeinsamen Grillen ein. Zu diesem Genuss kommen allerdings nicht alle. Wenn einem kein eigener Garten zur Verfügung steht, existieren in Tirol kaum Möglichkeiten für legales Grillen. Wir JUNOS sehen hier dringenden Handlungsbedarf und finden, dass an schönen und warmen Sommertagen alle, die

Mehr lesen »

Förderung für politische und allgemeine Jugendorganisationen

Förderung für politische Jugendorganisationen Die Grundvoraussetzung für die Inanspruchnahme der Förderung für politische Jugendorganisationen ist die Mitgliedschaft der Jugendorganisation im Tiroler Jugendbeirat und die Nominierung durch einen Tiroler Landtagsklub zu Beginn der Legislaturperiode. Jeder Landtagsklub darf dabei genau eine Jugendorganisation nominieren. Die Aufteilung der Gesamtfördersumme für politische Jugendorganisationen erfolgt durch

Mehr lesen »

Abschuss großer Beutegreifer in Tirol

Aktuelles Problem Der “Jahresbericht 2022 des Landes Tirol über Bär, Wolf, Luchs und Goldschakal”1 liefert ernüchternde Zahlen: neben einer drastischen Zunahme der landwirtschaftlichen Schäden (über 400 tote Weidetiere, dazu über 500 vermisste, um die Hälfte mehr als im Vorjahr, Schäden im sechsstelligen Euro-Bereich) wurde auch die Bildung erster Wolfsrudel in

Mehr lesen »

Unsere Mandatar_innen