JUNOS Kochen für „Jugend eine Welt“

„Jedem Kind die Flügel heben“


um diesen Auftrag gerecht zu werden kamen wir auf die kreative Idee „jedem einen Strudel geben“ und so kochten wir vergangenen Freitag im Caritas-Integrationshaus für „Jugend eine Welt“.

Die Organisation setzt sich weltweit für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. „Bildung überwindet Armut“ ist einer ihrer Leitsprüche. Das wollen wir unterstützen.
Schon Monate zuvor begannen die ersten organisatorischen Vorbereitungen. Vor Weihnachten wurde das Menü festgelegt und Anfang Februar traf man sich zum Probekochen – viele Vorstandsmitglieder überschätzten ihre Kochkünste bei weitem – nach den ersten unerträglichen Kardinalfehlern dachte sich der stellvertretende Landesvorsitzende: „Freiheit hört dort auf wo andere Schaden nehmen“ und übernahm kurzum das Ruder um am 27.02.2015 60 hungrige Wohltäter_innen zu bekochen.
„Neue Köche braucht das Land“ –  so begann am Vorabend des Events das große Einkaufen und Schnibbeln – 18kg Karotten, 10kg Champignons, 15kg Zwiebeln und 10kg Mascarpone mussten verarbeitet werden. Tatkräftige Anpacker_innen schälten, schnitten, rührten und spülten – aber auch so manch langsamer Zeitgenosse war dabei und wird bis heute noch in irgendeiner Spülkammer vermisst wo er sich wahrscheinlich höchst intellektuell selbst bequasselt.
Dank vorausschauender Planung ging der Tag selbst dann nahezu reibungslos über die Bühne. Nach Karotten-Mango-Cremesuppe und Spinatstrudel in Champignonsauce gab es eine kurze Ansprache von Seiten des Hauses. Der Grundgedanke von Wertschätzung gegenüber allen Mitmenschen egal welcher Religion oder Herkunft wurde anhand eines Zitates aus dem Koran erläutert. Unser Landesvorsitzender leistete sich dann noch einen kleinen Versprecher als er den Leitspruch von „Jugend eine Welt“ in der Hitze seines Redeflusses zu „Bildung überwindet Arbeit (anstatt Armut)“ umformulierte – stellt man die Talente und Fähigkeiten jedes einzelnen in den Mittelpunkt hat er damit vielleicht gar nicht unrecht, dass Bildung zumindest vor ungewollter, ausbeuterischer Arbeit schützt, welcher Menschen aus ökonomischer Abhängigkeit nachgehen müssen.
Zum Dessert gab es Mascarpone-Kirschcreme mit Crunch. Das gesamte Projekt wurde von Besucher_innen durch und durch gelobt was sich auch in ihrer Spendenfreudigkeit widerspiegelte!
Der Erlös von rund 200€ ging dann direkt an den guten Zweck – zum „Flügel heben“!
IMG_7232           IMG_7240
blub3          blub2

Lass' uns gemeinsam
unsere Zukunft verbessern.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Und noch ein bissl Text.

Werde Mitglied.

Hier können wir direkt das Formular reinstellen, oder zum Formular verlinken. Je nachdem, wie lang das Formular wird.

Events

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Academy

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.