2015 – Es gibt immer was zu tun!

Ein spannendes und herausforderndes Jahr steht uns bevor. Viel ist bereits geplant und einiges hiervon steht bereits in den Startlöchern. So ist gerade unsere neue Webseite online gegangen, und wir setzen gleich neue Maßstäbe. Erstmals wird eine Jugendorganisation einer österreichischen Parlamentspartei einen barrierefreien (mit höchst möglichem Standard) online Auftritt haben. Frisch, dynamisch, modern, aber gleichzeitig zukunftsweisend – das waren unserer Ansprüche und ich denke, diesen wird die neue Plattform auch gerecht.

Aber auch programmatisch wird sich einiges tun. Wir Junos werden noch im Frühjahr einen großen Programprozess starten. Unser Ziel ist es gemeinsam ein ganzheitliches Programm zu erarbeiten. Dieses soll unsere bestehenden Beschlüsse sowie das Grundsatzprogramm ergänzen und Bereiche umfassender abdecken, als wir es aktuell tun.

Eine unserer wichtigsten Anliegen ist die politische Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen, daher haben wir bereits im Herbst mit der P2-Challange neue Maßstäbe gesetzt. Auch in diesem Jahr planen wir die Fortsetzung dieses ersten und äußerst erfolgreichen politischen Traineeprogrammes. Außerdem sind wir bereits in der Planung für ein Programm für Schüler und Lehrlinge. Auch dieses planen wir im Herbst zu starten.

Aber es stehen auch nahezu unzählige Wahlen an. Speziell zu erwähnen ist selbstverständlich UNSERE Wahl im Mai – die ÖH Wahl. Gemeinsam mit unserer Unterorganisation den JUNOS- Studierenden, werden wir alles daran setzen um bei dieser für uns so wichtigen Wahl ein starkes Zeichen für eine neue und zukunftsfähige Hochschulpolitik zu setzen. Aber auch bei den vielen Landtags- und Gemeinderatswahlen und der Wirtschaftskammerwahl werden JUNOS an vorderster Stelle mitmachen und gemeinsam mit NEOS den Einzug in die Landtage und Gemeinderäte schaffen.

Gerade vor den bevorstehenden Gemeinderatswahlen freut es mich auch ganz besonders einen neuen Landesverband willkommen zu heißen. JUNOS ist Kärnten. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle Bernhard Rumpold, der sich in den letzten Wochen darum gekümmert hat ein schlagkräftiges Team zusammenzustellen.

Abschließend möchte ich an dieser Stelle noch auf die Wichtigkeit der Gemeinderatswahlen in Niederösterreich am 25.1.2015 hinweisen. Wir brauchen noch viele tatkräftige Unterstützer, die in den letzten Tagen vor der Wahl noch einmal alles dafür tun, damit wir und NEOS in die Gemeinderäte einziehen. Wer unterstützen will und kann den bitte ich mit Darius (darius.djawadi@junos.at ) Kontakt aufzunehmen.

Es gibt viel zu tun im nächsten Jahr! All diese Aufgaben werden von uns allen viel Kraft und Zeit abverlangen – aber wie immer werden wir JUNOS das gemeinsam schaffen und im Jahr 2015 eine generationengerechte, neue (pinke) Politik auf allen Ebenen verankern!

 

Lass' uns gemeinsam
unsere Zukunft verbessern.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Und noch ein bissl Text.

Werde Mitglied.

Hier können wir direkt das Formular reinstellen, oder zum Formular verlinken. Je nachdem, wie lang das Formular wird.

Events

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Academy

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.