NÖ gründen Schüler_innenorganisation

Baldassari: „Wir verleihen allen Schülerinnen und Schülern eine Stimme!“

JUNOS, die liberale Jugendorganisation der NEOS, haben eine eigene Schüler_innenorganisation gegründet. Nun werden sie auch in Niederösterreich Fuß fassen. Die „Jungen liberalen Schüler_innen Niederösterreich“ setzen sich unter anderem für mehr Chancengerechtigkeit und einen stärkeren Fokus auf politische und wirtschaftliche Bildung ein. Eines der Hauptziele ist es, mehr Demokratie in das niederösterreichische Schüler_innenparlament zu bringen um den Diskurs zu stärken und alle Anliegen der Lernenden auch im Landtag zu besprechen.

Als Ansprechperson wird der 17-jährige Erik Baldassari, Schulsprecher am BG & BRG Franz-Keim-Gasse in Mödling, fungieren. Er setzt für einen aktiven Diskurs und mehr Unterstützung für die Schülerinnen und Schüler in Niederösterreich ein. Seine Forderungen unterstrich er außerdem bereits mit einem Antrag beim nö. Schüler_innenparlament, dass am Mittwoch, 16.12. stattfand. In diesem forderte er ein verpflichtendes, wöchentliches Schulfach Politische Bildung. Gerade während der Corona-Pandemie sei es wichtig, Mündigkeit und Selbstbestimmung in den Schulen stärker zu verankern. Leopold Plattner, Bundesvorsitzender der JUNOS Schüler_innen, freut sich, dass „mit Erik ein so erfahrender Schülervertreter und politisch engagierter Mitstreiter gefunden wurde, der neue Ideen aktiv anpackt und umsetzt.“

Für Baldassari sei es zudem wichtig, Schülerinnen und Schüler die bestmögliche Unterstützung zu ermöglichen, um nach dem zweiten Lockdown nicht auf der Strecke zu bleiben. Die kommenden Monate seien entscheidend, um alle dafür notwendigen Schritte zu setzen. „Die Schülerinnen und Schüler dürfen nicht schon wieder ins kalte Wasser geworfen werden“, so Baldassari.

Christoph Müller, Landesvorsitzender der JUNOS in Niederösterreich, freut sich über den Zuwachs der JUNOS-Familie. „Ich freue mich sehr, dass wir nun wirklich alle jungen Menschen in Niederösterreich vertreten können. Neben unserer Studierenden-Vertretung JUNOS Studierende und uns

JUNOS als politische liberale Jugendorganisation werden sich die JUNOS Schüler_innen für bessere Schulen in Niederösterreich einsetzen.“, so Müller. Die Schülervertretung sei in Niederösterreich nicht laut genug, nicht kritisch genug gegenüber der Landesregierung und denke zu wenig an die Schüler_innen. „Da geht mehr, sei es in den Bereichen Digitalisierung, Politische Bildung oder bei der Chancengerechtigkeit in der Schule, und die JUNOS Schüler_innen werden genau diesen liberalen und zukunftsgerichteten Blick in die Schüler_innenvertretung einbringen.“, sind sich Müller und Baldassari abschließend einig.

Lass' uns gemeinsam
unsere Zukunft verbessern.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Und noch ein bissl Text.

Werde Mitglied.

Hier können wir direkt das Formular reinstellen, oder zum Formular verlinken. Je nachdem, wie lang das Formular wird.

Events

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Academy

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.