Frauenquoten diskriminieren Frauen

Die Jungen liberalen NEOS – JUNOS lehnen Frauenquoten als eine Form der positiven Diskriminierung ganz explizit ab.

Frauen sind stattdessen durch strukturelle Maßnahmen, wie beispielsweise durch staatliche geförderte Betriebskindergärten, Kinderbetreuung in Mehrgenerationenhäusern, halbe Stellen, erleichterte Wiedereinstellung nach einer Erziehungszeit und Mentorenprogramme wirkungsvoll zu unterstützen.

Die Jungen liberalen NEOS – JUNOS sind überzeugt davon, dass eine Frauenquote den Idealen des Liberalismus diametral entgegensteht. Leistung und Kompetenz und nicht das Geschlecht sollten darüber entscheiden, ob ein Bewerber für eine Führungsposition geeignet ist.

Lass' uns gemeinsam
unsere Zukunft verbessern.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Und noch ein bissl Text.

Werde Mitglied.

Hier können wir direkt das Formular reinstellen, oder zum Formular verlinken. Je nachdem, wie lang das Formular wird.

Events

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Academy

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.